Sternsinger klopfen an die Türen des Grün.Lokal

Unter dem Motto „Klopft an Türen, pocht auf Rechte“ sind die Sternsinger in diesem Jahr unterwegs. Am Freitag, dem 6. Januar 2012 um 12:30 Uhr werden sie dabei auch an die Türen des Grün.Lokal klopfen. Im Regionalbüro des Landtagsabgeordneten Sebastian Striegel in der König-Heinrich-Straße 8a werden sie Gottes Segen für alle Gäste und die dort arbeitenden Menschen erbitten und sich für die Stärkung von Kinderrechten einsetzen.

Den Schwerpunkt der Sternsinger Spendenaktion bildet in diesem Jahr Nicaragua. Die Sternsinger unterstützen dort Projekte, in denen Kinder sich selbst für ihre Rechte einsetzen. Sie sollen stark und selbstbewusst gemacht werden, um sich vor Übergriffen schützen zu können.

Striegel: „Ich freue mich, die Sternsinger in meinem Regionalbüro begrüßen zu können, auch weil ich vor Jahren selbst als Sternsinger in Merseburg und Umgebung unterwegs war. Sternsinger zu sein, bedeutet, sich als junger Mensch ganz konkret in Verantwortung für andere junge Menschen zu begeben. Die Stärkung von Kinderrechten ist mir ein persönliches Anliegen- Missbrauch, Misshandlung und häusliche Gewalt gegen Kinder sind leider traurige Realität – deshalb unterstütze ich die Aktion der Sternsinger.“

Nicht nur Kinder in den Projekten in Nicaragua profitieren vom Einsatz der kleinen und großen Könige in Deutschland. Straßenkinder, AIDS-Waisen, Kindersoldaten, Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen können, denen Wasser, Nahrung und medizinische Versorgung fehlen, die in Kriegs- und Krisengebieten, in Flüchtlingslagern oder ohne ein festes Dach über dem Kopf aufwachsen – Kinder in rund 110 Ländern der Welt werden jedes Jahr in Projekten betreut und versorgt, die mit Mitteln der Aktion unterstützt werden.

VertreterInnen der Presse sind herzlich eingeladen am kommenden Freitag, dem 6. Januar 2012, 12.30 Uhr am Empfang der Sternsinger im Grün.Lokal teilzunehmen.

Für Rückfragen:

Christine Müller
Mitarbeiterin Sebastian Striegel MdL
König-Heinrich-Straße-8a
06217 Merseburg
T.: 03461- 27 56 918
M.: 0178- 45 99 842

Verwandte Artikel